BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Wasser - Hochwasser durch andauernden Regen"

Vorschaubild des Albums
Einsatznummer
020/2021

Einsatztitel
Wasser - Hochwasser durch andauernden Regen

Alarmierung:
am 14.07.2021 um 13:35 Uhr

Einsatzende
am 15.07.2021 um 12:00 Uhr

Einsatzort:
Randerath - Asterstraße

Einsatzart:
Wasser [ Wasser ]

Beschreibung des Einsatzes:

Am Mittwochmittag wurden wir – neben anderen Einheiten, die sich bereits im Einsatz befanden – mit der Löscheinheit Kempen um 13:34 Uhr zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Wasser“ nach Randerath in die Straße Driesch / Asterstraße alarmiert.

Aufgrund der heftigen Regenfälle war die Wurm bereits über die Ufer getreten und ein Großteil der beiden Straßen stand unter Wasser. Die Karkener Kräfte pumpten einen Keller eines Wohnhauses leer, die Kempener Kräfte pumpen ebenfalls im Haus gegenüber.

Nachdem wir unsere Einsatzstelle abgearbeitet hatten, unterstützten wir noch beim Aufbau eines Walls aus Sandsäcken. Weiterhin wurden die laufenden Aggregate und Pumpen regelmäßig kontrolliert und mit Kraftstoff befüllt.

Da eine längere Einsatzdauer abzusehen war, teilten wir unsere Gruppe gegen 18:30 Uhr auf. 9 Kräfte verblieben an der Einsatzstelle, die restlichen 5 Kräfte rückten ein, um sich ein wenig auszuruhen. Gegen 0:30 Uhr erfolgte dann der Austausch der beiden Gruppen.

Danach wurde die Einsatzleitung zur Grundschule Randerath verlegt. Von dort aus wurden die Evakuierungsmaßnahmen der besonders betroffenen Häuser organisiert und gestartet. Hier unterstützten die 5 Einsatzkräfte beim Vorbereiten der Klassenräume sowie beim Evakuieren der Bevölkerung mittels eines Kipper-LKW.

Um 11:30 Uhr verließen die Karkener Kräfte Randerath und fuhren der Standort an.



Bilder:
Fotoalbum in der Albumsansicht ansehen.
Urheberrecht:
FF Heinsberg LE Karken (14) Ron Weimann (3)