BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Feuer 1 -> erhöht auf Feuer 2 - ausgelöster Heimrauchmelder / Keller verraucht"

Vorschaubild des Albums
Einsatznummer
003/2022
Einsatztitel
Feuer 1 -> erhöht auf Feuer 2 - ausgelöster Heimrauchmelder / Keller verraucht
Alarmierung
am 11.01.2022 um 15:48 Uhr
Einsatzende
am 11.01.2022 um 16:30 Uhr
Einsatzort
Kirchhoven - Hubertusstraße
Beschreibung des Einsatzes

Am heutigen Dienstagnachmittag kam es zu einem Brandereignis in Kirchhoven auf der Hubertusstraße. Zunächst wurde ein ausgelöster Heimrauchmelder von Bewohnern eines Wohnhauses über Notruf gemeldet, sodass um 15:46 Uhr zunächst die Verwaltungsstaffel und die Löscheinheit Kirchhoven mit dem Stichwort Feuer 1 alarmiert wurden.

Kurze Zeit später wählten die Bewohner erneut den Notruf und teilten mit, dass der Keller des Gebäudes verraucht sei. Hierauf wurde von der Leitstelle des Kreises Heinsberg das Einsatzstichwort auf Feuer 2 erhöht, was dann um 15:48 Uhr zur Alarmierung des Löschzuges 5 (Karken, Kempen, Kirchhoven), der IuK-Einheit Heinsberg, der DLK Heinsberg und des Rettungsdienstes führte.

Ein Trupp ging mit einem C-Rohr unter Atemschutz in den Keller des Gebäudes vor. Bereits nach wenigen Minuten konnte die Meldung "Feuer aus" gegeben werden. Anschließend wurde das Gebäude noch belüftet.

Bereits nach etwa 25 Minuten konnten die ersten Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Kräfte der Löscheinheit Karken sicherten die Einsatzstelle im Bereich der Lindenstraße gegen Straßenverkehr und stand für eventuelle weitere Maßnahmen in Bereitschaft.

Die 6 Karkener Kräfte konnten gegen 16:25 Uhr ebenfalls wieder einrücken.

Am Einsatz beteiligte Löschzüge
Bilder
Fotoalbum in der Albumsansicht ansehen.
Urheberrecht:
FF Heinsberg LE Karken