BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Übung in Effeld

04. 09. 2021

Früher war es üblich, dass die Löscheinheit Karken der Feuerwehr Heinsberg und die Löscheinheit Effeld der Feuerwehr Wassenberg einmal im Jahr eine gemeinsame Übung abhielt. Zwar ist es vermutlich eher selten, dass die beiden Löscheinheiten gemeinsam zu Einsätzen alarmiert werden, jedoch haben die vergangenen Jahre mit Unwettereinsätzen oder Waldbränden gezeigt, dass es doch dazu kommen kann, mit anderen Einheiten gemeinsam Einsätze abarbeiten zu müssen.

Leider wurden diese Übungen einige Jahre trotz noch freundschaftlicher Verbindung nicht mehr durchgeführt. Bereits im letzten Jahr gab es die Planung, dies wieder aufleben zu lassen - allerdings verhinderten die pandemiebedingten Einschränkungen dies.

Am Freitag war es dann aber endlich so weit. Gegen 19 Uhr fuhr die Löscheinheit Karken mit 10 Kräften nach Effeld. Dort erfolgte durch Matthias Jennissen, Leiter der Einheit Effeld, eine kurze Einweisung in die Übung. Dann setzen sich die drei Fahrzeuge in Bewegung und fuhren das Übungsobjekt an.

Das Übungsstichwort lautete „Feuer 2, Menschenleben in Gefahr, 2 vermisste Personen“. Zügig gelang es den beiden Atemschutztrupps beide vermissten Kinder in der „brennenden“ Scheune zu finden und zu retten. Ein ebenfalls in der Übung „verunglückter“ Kamerad wurde durch die eingesetzten Trupps unter Atemschutz gerettet.

Es folgte eine Feedback vor Ort, um positives und negatives noch einmal hervorzuheben. Alle waren sich einig, dass das Übungsziel in guter Zusammenarbeit schnell erreicht wurde.

Im Anschluss traf man sich noch am Feuerwehrhaus Karken zum gemütlichen Ausklang bei Gegrilltem und kalten Getränken. Es wurde noch einige Stunden gefachsimpelt und auch an Vergangenes erinnert. Alle waren sich einig, auch im kommenden Jahr wieder eine gemeinsame Übung abzuhalten und so die Tradition wieder aufleben zu lassen.

 

Bild zur Meldung: Übung in Effeld

Fotoserien


Übung Effeld 03.09.2021 (03. 09. 2021)

Urheberrecht:

FF Heinsberg LE Karken