BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Hilfeleistung 1 - Kindernotfall / Kind in Auto eingeschlossen"

Vorschaubild des Albums
Einsatznummer
033/2022
Einsatztitel
Hilfeleistung 1 - Kindernotfall / Kind in Auto eingeschlossen
Alarmierung
am 10.08.2022 um 11:19 Uhr
Einsatzende
am 10.08.2022 um 12:00 Uhr
Einsatzort
Kempen - Wimpelsweid
Beschreibung des Einsatzes

Die Löscheinheiten Karken und Kempen, die Verwaltungseinheit sowie der organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL RD) wurden heute zu einem Hilfeleistungseinsatz mit dem Stichwort „Kindernotfall / Kind in PKW eingeschlossen“ nach Kempen auf die Straße Wimpelsweid alarmiert.

Der Gruppenführer stellte bei seiner Erkundung fest, dass das Auto sich selbst verschlossen hatte und sich der Schlüssel noch im Fahrzeug befand. In Absprache mit der Polizei wurde eine gewaltsame Fensteröffnung vorbereitet, indem eine hintere Seitenscheibe mit Klebeband abgeklebt wurde.

Da laut Info der Mutter des Kindes der Vater mit dem Ersatzschlüssel auf den Weg war und es dem Kind augenscheinlich gut ging, wurde zunächst von dem gewaltsames Öffnen durch Zerstören der Scheibe abgesehen und das Eintreffen des Vaters abgewartet. Die Feuerwehr betreuten die Mutter und überwachten das Kind von außerhalb. Der Vater konnte schließlich die Fahrertür öffnen und so das Kind unverletzt befreien.

Im Einsatz waren 17 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 5 Fahrzeugen. Weiterhin war der Rettungsdienst des Kreises Heinsberg mit dem KdoW OrgL RD sowie die Polizei mit einem Streifenwagen vor Ort.